Tapas: Albondigas (Hackfleischbällchen)

 

Spanische Tapas

Als Tapas sind kleine Apéro-Häppchen, die man zu einem Glas Wein geniesst. Wir mögen die «Albondigas» (Hackfleischbällchen) besonders gerne und teilen mit Euch gerne dieses leckere Rezept. Serviert mit Baguette Brot und zusätzlich etwas Manchego Käse und eingelegten Oliven, kann man sich gut daran satt essen 😊

 

"Albondigas " (Hackfleischbällchen)

Zutaten für ca. 24 Stück 

Hackfleischbällchen

250 g mageres gehacktes Rindfleisch
etwas Salz
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
1 gehäufter TL edelsüsses Paprikapulver
1 Messerspitze scharfes Chilipulver
1 grosse Prise Zimtpulver
1 Ei
1 gehäufter EL Paniermehl
2 EL fein gehackte frische Petersilie
30 g Mehl

Tomatensauce

1 EL Olivenöl zum Anbraten
1 gestrichener TL ganzer Fenchelsamen
1 feingehackte Zwiebel
1 Knoblauchzehe
½ Glas trockener Weisswein
2 frische enthäutete und gewürfelte Tomaten
1 Dose gehackte Tomaten (425ml)
1 gehäufter EL Tomatenmark
125 ml kaltes Wasser
Salz und etwas Zucker, nach Geschmack
Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung

Fleisch

  • Rinderhack in eine Schüssel geben, 1 Ei hinzugeben
  • mit Salz, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Zimtpulver und Chili  mischen
  • Paniermehl und Petersilie in das Hackfleisch einarbeiten
  • vorbereitete Fleischmasse für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen

Tomatensauce

  • Zwiebel in sehr kleine Würfel fein hacken
  • Knoblauchzehe pressen
  • 1 EL Olivenöl in einem etwas breiteren Kochtopf erhitzen
  • Fenchelsamen in das heiße Öl geben
  • unter Rühren solange darin braten, bis es angenehm nach Fenchel duftet und die Fenchelsamen zu knistern beginnen
  • Weisswein dazugießen und 1 - 2 Minuten einkochen lassen
  • gehackte frische und Dosen-Tomaten, Tomatenmark, Zwiebeln Knoblauch mit 125 ml Wasser in den Kochtopf geben
  • mit Salz würzen, aufkochen und dann bei niedriger Temperatur 15 Minuten lang köcheln
  • während dieser Zeit 30 g Mehl in eine kleine Schüssel streuen
  • die gewürzte Fleischmasse aus dem Kühlschrank nehmen und mit angefeuchteten Fingern kleine runde Walnuss-grosse Fleischbällchen formen und im Mehl wenden
  • die geformten Fleischbällchen vorsichtig nebeneinander in die heiße Tomatensoße legen, mit etwas Tomatensoße übergiessen
  • bei mäßiger Hitze weitere 30 Minuten langsam fertig garen

Die Fleischbällchen nicht wenden, dann behalten sie auch bis zum Servieren sehr gut ihre Form.

Allenfalls etwas Wasser nachfüllen, falls die Saucenflüssigkeit zu sehr eingekocht hat.

Die Tomatensauce kosten, mit Salz und etwas Zucker abschmecken.

Als Tapas serviert

Etwas Tomatensoße in ein kleines Tapas-Schälchen füllen, 2 – 3 Fleischbällchen darauf legen, mit frischer Petersilie bestreuen und zusammen mit einem Stückchen Brot geniessen.

Unser Weintipp

Protos 27

Gutes Gelingen!

 

 

0 Antworten

  1. […] Küche wie Tapas, Käse, […]

  2. […] Küche wie Tapas, Käse, […]

  3. […] Spanischer Küche wie Tapas, Käse, Tortillas […]

  4. […] Fleischbällchen […]

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren